• Deutsch
  • Leichte Sprache

Kick-Off Inklusive uns!

 
2018 11 KickOff news

Am 6.10.2019 ist mit dem Kick-Off, unser Projekt Inklusive uns! mit einer offiziellen Veranstaltung gestartet.

Zunächst haben wir gemeinsam die Entstehung des Projekts sowie dessen inhaltliche Ausrichtung Revue passieren lassen. Dabei hat sich unser Inklusionsbegriff herausgebildet, auf Grundlage dessen wir in diesem Projekt arbeiten wollen:
Inklusion bedeutet für uns dass alle Menschen an der Gesellschaft teilhaben, partizipieren können, egal welchen Pass, Hautfarbe, Geschlecht, Sexualität oder ob sie ein Handicap haben. Dabei verfolgen wir einen intersektionalen Ansatz das bedeutet, dass sich unterschiedliche Diskriminierungsformen verstärken können und wir dies beachten wollen.
Der grundsätzliche inhaltliche Rahmen im Projekt steht auf den Säulen Rassismus, Gender und Ableismus. Anlehnend an diesen Themenkomplexen gab es drei Workshops die parallel in unterschiedlichen Räumen stattgefunden haben:

  • Über Empowerment Alevitischer Frauen – Zuschreibungen erkennen, Ermächtigungen überwinden
  • Rassismus begegnen
  • Inklusion beginnt im eigenen Kopf

Im Anschluss an die Phase der Workshops wurden bei einem Come Together mit Essen und Getränken, unsere Gäste für die darauffolgende Fishbowl-Diskussion begrüßt. Die Diskussion drehte sich rund um das Thema „Von NSU bis Wohnungssuche. Struktureller und institutioneller Rassismus und wie ihm zu begegnen ist“. Dabei hatten wir sehr spannende Gäste aus unterschiedlichen Parteien und Bezirken aber auch Leute aus unserem Verband hatten die Möglichkeit mitzudiskutieren.
Der Kick-Off hat Lust auf mehr gemacht. Er ließ Vorfreude auf die vielen lokalen und regionalen Veranstaltungen aufkommen, die wir in Zukunft haben werden. Vielen Dank für die anregenden Diskussionen.

GST, Oktober 2018