• Deutsch
  • Leichte Sprache

Aufgaben und Ziele vom Verband

AufgabenZiele1Wir setzen uns für alevitische Kinder und Jugendliche ein. Das heißt:
Wir reden mit Politikern und anderen Menschen. Wir sagen ihnen,

  • was die Kinder und Jugendlichen brauchen.
  • was die Kinder und Jugendlichen wollen.

 

 

 

AufgabenZiele2Es soll das Alevitentum noch lange geben. Keiner soll vergessen, was in dieser Religion wichtig ist. Wir kümmern uns darum:

  • Wir prüfen, was für die Religion wichtig ist.
  • Wir forschen über das Alevitentum.

 

 

 

 

 

AufgabenZiele3Unser Verband hat

  • Mitglieder.
  • Gruppen, die zu uns gehören.

Wir sind für unsere Mitglieder und Gruppen da.
Wir helfen und beraten.

 

 

 

 

AufgabenZiele4Alle Menschen sollen gut zusammenleben. Alle Menschen sollen gut und gerecht leben. Alle Menschen haben Rechte. Wir kümmern uns um diese Rechte.

 

 

 

 

 

 

AufgabenZiele5Zum Beispiel:

  • Männer und Frauen sind gleich wichtig.
    Männer und Frauen sollen auch
    die gleichen Rechte haben.
  • Es gibt viele verschiedene Religionen.
    Jeder Mensch soll selbst bestimmen,
    an was er glaubt oder nicht glaubt.

 

AufgabenZiele6

  • Alle Menschen sind gleich gut.
    Kein Mensch soll schlechter leben,
    nur weil er anders ist.

Alle Kinder und Jugendlichen sind wichtig. Auch Kinder aus anderen Ländern. Alle sollen überall dabei sein und mitmachen können.

 

 

 

AufgabenZiele7Alevitische Jugendliche sollen etwas tun, wenn sie merken:
Es muss etwas besser werden. Sie sollen mitbestimmen und etwas verändern. Wir wollen dafür Mut machen.